An der fünften Etappe des After Work Serie am Freitag den 10. August nahmen 53 Spieler teil. Werner Labuhn, der alte und neue Spitzenreiter der Gesamttabelle musste Federn lassen und teilt den ersten Platz nun mit Egon Mair (beide 12 Punkte). Nächstplatziert sind vier Verfolger mit 11 bzw. 10 Punkten. Es ist jetzt schon abzusehen, dass es am Schluss eng wird, denn nur die besten fünf der möglichen sieben Ergebnisse gehen in die Abschlusstabelle ein.

Drei der 18 Tripletten blieben in Moisburg ungeschlagen, mit der besten Kugeldifferenz wurden Jutta Westphal, Ralf Dehde und Peter Stöver die Tagessieger

Die nächste und sechste Etappe findet als Triplette am 31. August in Tostedt statt. Diese und die abschließende Etappe am 14. September in Buchholz werden als Mêlée ausgetragen.

Abteilungsleiter Petanque

Manfred Kasper