Mit sieben Etappen startet die Turnier Mini Serie After Work Boulen ins fünfte Jahr. Damit hat sich diese Serie im Kalender der Petanquefreunde fest etabliert und erfreut sich weiter wachsender Beliebtheit. Im vergangenen Jahr nahmen 91 Vereinsspieler aber auch einige vereinslose teil, im ersten Jahr waren es noch 58. Die einzelnen Etappen finden an wechselnden Orten auf den Anlagen der beteiligten Vereine statt. Gespielt wird jeweils über 3 Runden. Die Tagessieger erhalten einen Preis und alle Siege werden in einer Punktetabelle für den Gesamtsieg erfasst. Die Startgebühr beträgt 2€ pro Spieler. Der erste Termin findet am 11. Mai als Doublette auf dem Boulodrom in Buxtehude statt.

Abteilungsleiter Petanque

Manfred Kasper