Neuigkeiten


So müsste jeder Montag sein!

Die außerordentliche Mitgliederversammlung, vom TSV Buxtehude-Altkloster und dem Post SV Buxtehude, war ein voller Erfolg.

Die Mehrheit beider Vereine stimmt deutlich für die Fusion zum SG Buxtehude-Altkloster.

Wir bedanken uns ganz herzlich, bei allen Anwesenden und Unterstützern, für die Teilnahme und Abstimmung.

Harsefeld - Braken

Wanderstrecken 12 bzw. 5 km. Treffen auf dem Schafmarktplatz in Buxtehund um 9:00 Uhr. Anfahrt mit dem PKW. Fahrgemeinschaften können gebildet werden. Einkehr.

Wanderführer: Joachim Mieske und Günter Gellfart

Durch das Schwingetal

Wanderstrecke 16 km. Treffen um 9:00 Uhr auf dem Schafmarktplatz in Buxtehude. Anfahrt mit dem PKW zum Parkplatz bei Famila in Stade-Riensförde. Fahrgemeinschaften können gebildet werden. Mit Einkehr.

Wanderführer: Annette Kock und Hans-Uwe Albrecht

 

BUXTEHUDE. Die Stadt Buxtehude bekommt einen neuen Sportverein: Im Jahr 2020 geht die SG Buxtehude Altkloster an den Start. „SG“, das steht für Sportgemeinschaft. Für diesen Namen haben sich die Sportler entschieden – inklusive eines Vereinslogos in Grün-Weiß.

Bei ihren Jahreshauptversammlungen hatten die Mitglieder des Postsportvereins Buxtehude (1967) und des Turn- und Sportvereins Buxtehude Altkloster von 1899 am 1. März und am 8. März auf einem Wahlzettel ihr Häkchen setzen dürfen.

162 Stimmzettel landeten insgesamt bei der Versammlung am 1. März (PSV) beziehungsweise am 8. März (TSV) in der Wahlurne. Vier Logos und zwei Namen standen zur Auswahl – in den Farben Grün-Weiß oder Schwarz. Mit 100 Stimmen machte die Sportgemeinschaft Buxtehude Altkloster (SG) das Rennen – verbunden mit einem Logo in Grün-Weiß. Im Gespräch war auch, den neuen Verein auf den Namen Sportclub zu taufen. Die SC-Anhänger konnten sich bei der Abstimmung über Vereinswappen und -namen allerdings nicht durchsetzen. Unter den wachsamen Augen des Notars Tobias Demann wurden die Stimmen am Sonnabend im TSV-Center ausgezählt.

„Beide Vereine sollten sich im Namen und in den Farben wiederfinden, das ist gelungen. Die Traditionslinien werden nicht abgeschnitten“, betonte die TSV-Präsidentin Susanne von Arciszewski nach Bekanntgabe des Ergebnisses. Die beiden Vereine hatten sich Anfang 2018 für eine Verschmelzung ausgesprochen (das TAGEBLATT berichtete). Die Sportgemeinschaft wird mehr als 3300 Mitglieder zählen. Der PSV hat aktuell rund 1000 Mitglieder, beim TSV sind es rund 2300. Die SG wird „als Hülse“ bereits im September gegründet, ein Vorstand gewählt. Im März 2020 sollen die Mitglieder in getrennten außerordentlichen Mitgliederversammlungen beschließen, mit dem neuen Sportverein zu verschmelzen. Dafür ist eine Dreiviertelmehrheit erforderlich. Durch den Verschmelzungskniff bleiben die Mannschaften in ihren Ligen – und müssen nicht wieder ganz unten beginnen, so Jurist Tobias Demann.

Mitglieder des Post SV und des TSV können bereits heute die Angebote des Partnervereins nutzen, betont Post SV-Chef Jörg Grote. Im Juni 2020 soll der neue Verein ins Register eingetragen sein. Die Geschäftsstelle wird im heutigen TSV-Center an der Apensener Straße am Jahnstadion sitzen. Denn die SG will nicht nur das Jugendgästehaus weiter betreuen, sondern auch den von der Stadt geplanten neuen Kunstrasenplatz auf dem Parcoursplatz.

Kleine Wappen- und Logo-Kunde

Logo der Sportgemeinschaft Buxtehude Altkloster von 2020 und das Stadtsiegel von 1304 (Messing auf Holzzylinder, Durchmesser: 7,5 cm)

Das SG im neuen Logo des künftigen Vereins steht für Sportgemeinschaft Buxtehude Altkloster. Das Grün-Weiß im Logo greift die Traditionslinie ‚TSV Altkloster‘ (1899) auf, die Schlüssel stehen für den Postsportverein Buxtehude (1967), die beiden Ringe „für die Gemeinschaft“, erklärt Susanne von Arciszewski, (Noch-)Präsidentin des TSV Buxtehude Altkloster. „Mit Erlaubnis“ der Stadt Buxtehude seien Elemente des 2015 geänderten Stadtlogos verwendet worden. Auch die Sportler verzichten auf das Tatzenspitzenkreuz oberhalb der gekreuzten Schlüssel, das eigentlich zum Wappen gehört. Aus den drei städtischen Wellen des Geschichtsloslogos der Stadtverwaltung – die stehen laut Bürgermeisterin Katja Oldenburg-Schmidt für das „maritime Lebensgefühl“ in Buxtehude – wurden im SG-Logo zwei.


Von Björn Vasel | Quelle: www.tageblatt.de

 

Der Trainer des TSV, Rolf Burghard, fasste das Spiel treffend zusammen:

„Es war phasenweise ein sehr gutes Spiel von uns.“

 

Doch der Reihe nach:

Gegen Tabellenschlusslicht Uelzen sollte ein Sieg her. Trotz vermeintlicher Überlegenheit kam es gerade im ersten Viertel noch zu Problemen. Viele gute, jedoch vergebene, Abschlussmöglichkeiten und eine erneute Verletzung von Kapitän F. Tausendpfund, machten das Spiel unnötig schwer. So erspielten sich die Jungs zum Ende des ersten Viertels nur eine knappe 16:11 Führung. 

 

Besserung trat zusehends im zweiten Viertel auf. Der TSV bestimmte das Geschehen und gewann jedes weitere Viertel. Am Ende stand ein 74:40 Erfolg auf der Anzeigetafel. Das Spiel erlaubte Trainer R. Burghard viele Wechsel und folglich Einsatzzeiten für jeden. 

 

Am Sonntag kommt es zuhause gegen Ebstorf zum Saisonabschluss. Spiebeginn ist um 11:00 Uhr im Schulzentrum SÜD. 

 

Punkte: Tiedemann (24), Hiraldo (18), Piepenbrink (7), Mönkemeier, Bohm (je 6), Borisov, Sudendorf (je 4), Erber (3), Tausendpfund (2), Borchert, Wessel

 

Am vergangenen Sonntag kam es zum Duell mit dem punktgleichen Team aus Rotenburg. In Topbesetzung fuhr man zum Auswärtsspiel. 

 

In der ersten Halbzeit konnte der TSV die körperlich überlegenden Rotenburger stoppen. Man verteidigte geschlossen, eroberte sich den Ball und schloss Fastbreaks erfolgreich ab. Außerdem lief der Ball gewinnbringend durch die eigenen Reihen, sodass nach der Sirene eine 17:12 Führung auf der Anzeigetafel stand. 

 

Auch im zweiten Viertel lief es nahezu identisch zum ersten Abschnitt. Einziger Wermutstropfen war die Verletzung von Starting Center V. Wessel. 

 

Die Folgen hierdurch konnte man nun schmerzlich erkennen. Die außer Konkurrenz spielenden Rotenburger brachten einfache Punkte, durch ihre Center, auf das Scoreboard. was zu einem 49:45 Rückstand führte. 

 

Im letzten Viertel versuchte man noch einmal alles und konnte zum Ende den Abstand deutlich verkürzen. Eine weitere Verletzung von F. Tausendpfund konnte das Team jedoch nicht wegstecken, sodass man sich am Ende mit 71:67 geschlagen geben musste.

 

Am Sonntag kommt es zum vorletzten Saisonspiel gegen Uelzen. 

 

Punkte: Hiraldo (17), Tekam (12), Tiedemann (11), Mönkemeier (10) Tausendpfund (7), Piepenbrink (5), Borisov (3), Sudendorf (2), Wessel, Erber

Infotafel 2020

****************************************

Allgemeine Info

****************************************

Die Geschäftsstelle bleibt am Freitag, den 16.10.20 geschlossen.

****************************************

TERMIN AKTUALISIERUNG

****************************************

Aktuelles Sportangebot Schützenhaus
Programm öffnen »

Midweek Yoga fällt am 14. / 20. & 21.10.2020 aus!

Fitness/Gesundheit: 

Dienstag 8.00 - 9.00 Uhr Schützenhaus. (Stieglitz Schule entfällt)

Funktionstraining:
Dienstag: 16.00 - 17.00 Uhr Schützenhaus
Donnerstag: 15.00 -16.00 Uhr Schützenhaus
Freitag: 15.00 - 16.00 Uhr Schützenhaus

Rehasport:
Termin Donnerstag 15.00 Uhr Altkloster entfällt !!!!!
Neu: Donnerstag 16.00-17.00 Uhr Gymnastikhalle Altkloster

Kurs Senioren:
Fit bis ins hohe Alter nur noch Dienstag 15.00-16.00 Uhr im Schützenhaus. 

****************************************

CORONA INFOS

****************************************

Regelungen & Maßnahmen zum eingeschränkten und geregelten Sportbetrieb im Outdoorbereich.
Corona Regeln »

Einverständniserklärung zur Teilnahme an Sportangeboten des TSV Buxtehude Altkloster während der Corona-Pandemie.
Einverständniserklärung »

Wichtige Infos zum Thema: Erstattung und Reduzierung von Mitgliederbeiträgen.
Weiterlesen »

Neue Kurse 2020

Allgemeine Info:
Midweek Yoga fällt am 14. / 20. & 21.10.2020 aus!

Qi Gong

16.09.2020 mittwochs 18:00-19:00 Uhr
Sporthalle GS Altkloster
Mehr erfahren

ES SIND NOCH PLÄTZE FREI!
Postnatales Yoga mit Baby

23.09.2020 mittwochs 9:15-10:15 Uhr
Altkloster Schützenhalle, Apensener Str.
Mehr erfahren

Midweek Yoga
02.09.2020 mittwochs 19:30–21:00 Uhr
Gymnastikhalle GS Stieglitzweg
Mehr erfahren

Bewegung, Mobilisation, Entspannung
03.09.2020 donnerstags 9.30 - 11.00 Uhr
Im Schützenhaus Altkloster, Apensener Str.
Mehr erfahren

Veranstaltung

Volleyball  Heimspiele

Basketball Heimspiele

Entdecken Sie den
TSV Buxtehude Altkloster

Mit über zweitausend Mitgliedern engagieren wir uns seit 1899 für die Buxtehuder Gemeinschaft ...

Weiterlesen

Turn- und Sportverein
Buxtehude-Altkloster von 1899 e. V.
Apensener Straße 5
21614 Buxtehude

Kontakt

Telefon:  04161 - 8 11 61
Fax:  04161 - 8 87 56
E-Mail:  info@tsv-buxtehude-altkloster.de

 

Öffnungszeiten

Montag: 9.00 - 12.00 Uhr
Dienstag 10.00 - 13.00 Uhr
Mittwoch:   9.00 - 12.00 Uhr
Freitag: 14.00 - 16.00 Uhr

Besuche uns bei Facebook