Neuigkeiten

 

Mit 40 Spielen war die sechste Etappe des After Work Boule am 02.09. wieder gut besucht. Beim Mêlée in Tostedt blieben 8 Spieler ungeschlagen. Ebi Tschritter und Egon Mair hatten die beste Kugeldifferenz und teilen sich den Tagessieg.

Da die beiden bisher führenden der Gesamtwertung ein bzw. zwei Punkte liegen ließen, wird es an der Tabellenspitze eng; gleich vier Spieler führen mit 12 Punkten. Es ist zu erwarten, dass diese den Gesamtsieg bei der letzten Etappe in Buchholz unter sich ausmachen. Da nur fünf der sieben Spieltage gewertet werden, können alle noch 13 Punkte erreichen. Weitere sieben Spieler können noch auf 12 Punkte herankommen. Es wird also noch mal spannend am 16. September in Buchholz.

Erstes Saisonspiel in der Regionalliga Nord/West für die 1. Volleyballherren vom TSV Buxtehude-Altkloster am 04.09.2016, noch dazu ein Heimspiel in der Sporthalle der BBS Buxtehude gegen den Mitaufsteiger TuS Bersenbrück. Zugleich auch die Pflichtspielpremiere für unsere neue Trainerin Marina Cukseeva im Spielbetrieb und außerdem das erste Regionalligaspiel überhaupt für eine Volleyballmannschaft vom TSV Buxtehude-Altkloster. Dementsprechend motiviert gingen unsere Jungs auch an ihre Aufgabe heran. 

Leider zeigte es sich schnell, dass aller Anfang schwierig ist und die ersten Gehversuche unserer Truppe in der neuen Liga doch noch ziemlich holprig waren. Mit gravierenden Problemen in der Annahme und in den Angriffsaktionen machten wir es unseren Gegnern sehr  einfach, den ersten Satz klar für sich zu entscheiden. 

Tief Luft holen und weiter im Text. Nach einigen deutlichen Worten in der Satzpause kamen unsere Herren mit wesentlich mehr Entschlossenheit aufs Spielfeld zurück. Der Motor bei unserer Mannschaft lief von da an viel besser und die eigenen Aktionen wurden besser zu Ende gebracht. Zudem konnten wir durch harte und präzisere Aufschläge immer besser die gegnerische Mitte aus dem Spiel nehmen und unsererseits den Druck merklich erhöhen. So wurden die Sätze zwei und drei deutlich gewonnen.

Durchgang vier war dann doch wieder ziemlich umkämpft. Keins der beiden Teams konnte sich entscheidend absetzen. Am Ende war das bessere Ende aber auf Seiten der Altklosterraner und so war auch der 3:1-Heimsieg (20:25, 25:15, 25:18, 25:23) im Ganzen auch verdient. Die ersten drei Punkte der Saison sind damit eingefahren. Ein gelungener Start. Großes Dankeschön noch an die zahlreichen Zuschauer für die tolle Unterstützung. Nächstes Spiel am 17.09.2016 auswärts bei Bremen 1860 I.

Jan Erik Meyer

Nein, Schönheitspreise waren am 03.09.2016 zum Auftakt der Saison 2016/2017 in der Landesliga 3 Niedersachsen nicht zu vergeben. Im Duell zwischen der gastgebenden Mannschaft, dem TuS Zeven II, und den Gästen, den 2. Volleyballherren vom TSV Buxtehude-Altkloster, ging es um einen gelungenen Saisonstart – möglichst mit 3 Punkten auf der Habenseite. Das war auch das erklärte Ziel unserer Herren, die vom Start weg die Initiative übernahmen und ihr eigenes Spiel auf die Platte brachten, so dass die Zevener überhaupt nicht zum Luft holen kamen. Deswegen war der überlegene Gewinn des ersten Satzes seitens der Altklosteraner auch die logische Schlussfolgerung.

Leider nahm sich unser Team im folgenden Satz eine kleine schöpferische und auch unerklärliche Pause und zeigte das genaue Gegenteil vom ersten Satz. Viele Eigenfehler und völlig überhastete Aktionen. Danke-Bälle wurden leichtfertig vergeben und jegliche Präzision und Konzentration blieb auf der Strecke. So war der Verlust des zweiten Satzes nicht weiter verwunderlich.

Die anschließende Ansprache von Mannschaftskapitän Daniel Walz und Trainer Udo Langhoff schien aber angekommen zu sein. Schließlich sollte das Spiel nicht aus der Bahn laufen. Unsere Herren besannen sich wieder auf das, was sie können und bekamen die Partie wieder in den Griff. Zwar ohne zu glänzen, jedoch mit der nötigen Abgeklärtheit und Durchschlagskraft. Souverän wurden die Sätze drei und vier siegreich für die TSVer eingefahren und ein am Ende, betrachtet man das komplette Spiel, ungefährdeter 3:1-Auswärtssieg (25:11, 21:25, 25:18, 25:18) eingetütet.

Ein gelungener Start in die Saison mit drei Punkten für unsere 2. Herren. So kann es gerne weitergehen.

Jan Erik Meyer

Neue Saison und schon stellt sich die Frage, wie man aus den Startlöchern kommt. Bei den 1. Volleyballdamen vom TSV Buxtehude-Altkloster kann man da einen erfreulichen Haken setzen. Unsere Damen haben nämlich am 27.08.2016 beim Vorausscheidungsturnier des Bezirkspokals, ausgetragen in Harsefeld, eine gute Leistung abgeliefert. Teilgenommen hatten sieben Mannschaften, aufgeteilt in zwei Gruppen mit dem Modus „Jeder gegen Jeden“ über zwei Gewinnsätze. Dabei erwischten unsere Damen die 3er-Gruppe mit Gastgeber Harsefeld und mit Cuxhaven. Gegen jenen Gastgeber war auch gleich das erste Spiel zu bestreiten. Nach gutem Beginn und souveränem Gewinn des ersten Satzes schlich sich mehr und mehr der Fehlerteufel bei den TSV-Damen ein. Man kann auch sagen, es war ein bisschen die Angst vor der eigenen Courage. Jedenfalls wurden die folgenden beiden Sätze deutlich verloren und somit auch das Spiel.

Die folgende Aufgabe gegen Cuxhaven war aber eine „gemähte Wiese“ mit einem deutlichen 2:0-Erfolg für unser Team. Als Gruppenzweiter stand nun das Halbfinale gegen Nordenhamm auf dem Programm. In dieser Partie zauberten unsere Damen eine saustarke Leistung aus dem Hut und brachten mit starken Aktionen in allen Spielkomponenten einen verdienten 2:1-Sieg auf die Habenseite. 

So kam es im Finale wieder zum Duell mit Gastgeber Harsefeld. Gelegenheit also zur Revanche für die Niederlage in der Vorrunde und für den Beleg des ungeschriebenen Gesetzes, dass man nicht zweimal in einem Turnier gegen die gleiche Mannschaft verliert.

Es war also alles angerichtet für das Regionalderby, wo sich der Sieger für die Finalrunde um den Bezirkspokal qualifiziert.

Von Anfang an lieferten unsere Damen eine überzeugende Leistung ab und drückten den Damen aus Harsefeld das eigene Spiel auf. Ein Spiel aus einem Guss sozusagen mit einem am Ende souveränen 2:0-Sieg für den TSV Buxtehude-Altkloster. Damit war folglich auch der Turniersieg unter Dach und Fach gebracht. Glückwunsch an unsere Damen zu diesem Erfolg.

Jan Erik Meyer

Die Radwanderabteilung des TSV Buxtehude-Altkloster startet am Sonntag, 11. September 2016 zu einer Radtour ins Tister Moor nach Zeven. Die Tour wird ca. 70 km lang sein. Start ist um 08:00 Uhr am Bahnhof Buxtehude, P+R-Parkplatz Nordseite. Für Mittags ist ein Picknick vorgesehen (jeder sorgt für sich selbst) und zum Kaffee kehren wir dann ein. Über eine rege Beteiligung würden wir uns freuen.

Info: Hauke Sumfleth, Tel.: 04161 - 54952 (mobil: 0152 56 890 608)

Corona Infotafel

Aktuelle Informationen zum Coronavirus SARS-CoV-2:

Regelungen & Maßnahmen zum eingeschränkten und geregelten Sportbetrieb im Outdoorbereich.

Weiterlesen




Einverständniserklärung zur Teilnahme an Sportangeboten des TSV Buxtehude Altkloster während der Corona-Pandemie.

Einverständniserklärung




Wichtige Infos zum Thema: Erstattung und Reduzierung von Mitgliederbeiträgen.

Weiterlesen



Veranstaltung

Volleyball  Heimspiele

Basketball Heimspiele

Entdecken Sie den
TSV Buxtehude Altkloster

Mit über zweitausend Mitgliedern engagieren wir uns seit 1899 für die Buxtehuder Gemeinschaft ...

Weiterlesen

Turn- und Sportverein
Buxtehude-Altkloster von 1899 e. V.
Apensener Straße 5
21614 Buxtehude

Kontakt

Telefon:  04161 - 8 11 61
Fax:  04161 - 8 87 56
E-Mail:  info@tsv-buxtehude-altkloster.de

 

Öffnungszeiten

Montag: 9.00 - 12.00 Uhr
Dienstag 10.00 - 13.00 Uhr
Mittwoch:   9.00 - 12.00 Uhr
Freitag: 14.00 - 16.00 Uhr

Besuche uns bei Facebook