Neuigkeiten

aktuell:

Auf in sportliche Aktivität!

In unserem umfangreichen Sportprogramm - Breitensport von jung bis alt.
"Surfen" Sie durch unsere Homepage. Haben Sie ein interessantes, passendes Sportangebot gefunden? Schauen Sie gern unverbindlich zu einer Schnupperstunde vorbei und machen mit (ausgenommen Kursangebote).

Wir können Sport - Seid dabei!

Viel Spaß.

 

 

Montags trainieren wir in der Grundschule Stieglitzweg mit allen drei Teams - PeeWees (bis 10 Jahre); Juniors (bis 15 Jahre) und Seniors (ab 16 Jahren).

In der Zeit von 18:00 bis 20:00 Uhr wird an Pyramiden, Stunts, Tänzen und Tumblingelementen (Bodenturnen) gearbeitet.

Du hast Interesse, Cheerleader bei uns zu werden oder möchtest Dir einfach mal ansehen, was genau man beim Cheerleading eigentlich macht?

Schreib uns und vereinbare ein Probetraining - wir freuen uns auf Dich!

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kleine Ursache, große Auswirkung. Das kann man eindeutig vom 1. Heimspieltag der 1. Volleyballdamen vom TSV Buxtehude-Altkloster in der Bezirksliga 8 am 26.09.2015 im Schulzentrum Süd behaupten. Zu Gast waren die Mannschaften TSV Radbruch und TV Uelzen. Gleich im Opener gegen Radbruch nahm das Übel im frühen Stadium des Spiels seinen Lauf. Eigentlich sah es für unsere Damen nicht schlecht aus und es war ein offen gestaltetes Spiel. Doch ein kleiner Formfehler, in diesem Fall falsche Trikotnummern auf der Mannschaftsliste im Spielberichtsbogen machten unseren Damen einen dicken Strich durch die Rechnung. Das Regelwerk ist bei solchen Verstößen gnadenlos und so wurde das Spiel mit 0:3-Sätzen und 0:75 Punkten für die Gäste aus Radbruch gewertet. Danach war erst einmal Durchatmen angesagt. So einen dicken Kloß im Hals muss man erst einmal sacken lassen. Gott sei Dank zeigten sich unsere Damen davon aber nicht lange entmutigt und gaben im anschließenden Spiel gegen Uelzen die passende Antwort. Von Anfang an gingen sie konzentriert zu Werke und brachten ihre Aktionen gut durch. Die treuen Zuschauer am Spielfeldrand trugen stimmungsmäßig ihren Teil dazu bei. Heraus kam am Ende ein verdienter 3:0-Sieg (25:21, 25:23, 25:20) für die TSV-Damen und noch ein versöhnlicher Abschluss des 1. Heimspieltages. Nimmt man alles zusammen, war gleich an diesem Tag alles geboten, eine wahre Achterbahnfahrt. Oder um einen Vergleich zur aktuellen Jahreszeit zu ziehen – ein buntes Herbsttreiben. Nächstes Spiel unserer Damen ist am 10.10.2015 das Regionalderby auswärts bei der VSG Altes Land.

Sie haben sich gleich mit einer kalten Dusche in die Oberliga eingeführt und sogleich die Witterung in dem dortigen Spielbetrieb aufgenommen, die 1. Volleyballherren vom TSV Buxtehude-Altkloster. „Sehr gut“ meinte es der Spielplan am 26.09.2015 gleich mit einem Heimspieltag im Schulzentrum Süd gegen Bremen 1860 II (Tabellendritter Oberliga in der Vorsaison) und VSG Hannover( Absteiger aus der Regionalliga). Zwei harte Nüsse zum Saisonauftakt. Im ersten Spiel gegen die Bremer war die Darbietung unserer Herren in den ersten beiden Sätzen von zu großem Respekt vor dem Gegner gezeichnet. Eine erschreckende Passivität machte sich auf dem Spielfeld breit und so wurden die ersten beiden Sätze auch klar verloren. Danach folgte aber das „Hallo-wach-Erlebnis“ in Folge von Trainerin Julia Kaufhold. Denn so wollte sie ihre Truppen nicht von der Platte geputzt sehen. Es war also auf gut Deutsch gesagt „Gras fressen“ angesagt, um hier kein Debakel zu erleben. In der Folge des Spiels wurde es auch deutlich besser und unsere Jungs bissen sich zusehends in das Spiel hinein und besannen sich auf ihre Stärken im Blockspiel und einer zunehmend sichereren Abwehr. Mit dem Gewinn des dritten Satzes waren sie dann auch wieder drin in der Partie. Der vierte Durchgang war dann ein offener Schlagabtausch. Da wogen die Spielstände permanent hin und her, der Tiebreak lag in der Luft. Doch leider waren unsere Gäste um die entscheidenden Nuancen im Spiel cleverer und holten die wichtigen Punkte. In der Endabrechung gewann Bremen 1860 II das Spiel mit 3:1-Sätzen (25:14, 25:16, 28:30, 26:24).Um nicht gleich blank abserviert zu werden, musste wohl oder übel gegen Hannover die Flucht nach vorn gesucht werden. In diesem Spiel entwickelte sich vom Start weg ein offenes Spiel. Deutliche Vorheile hüben wie drüben waren, mit Ausnahme des dritten Satzes, selten zu erkennen. Am Ende war es der längere Atem seitens unserer Truppe und so wurde das zweite Spiel knapp durch unsere Herren mit 3.2-Sätzen (25:19, 23.25, 12:25, 27:25, 15:11) gewonnen und unserem lautstarken Publikum wurde auf diese Weise noch etwas Zählbares geliefert. Die ersten Erkenntnisse nach diesem ersten Spieltag sind dabei, dass uns in dieser Saison als Aufsteiger absolut nichts geschenkt wird und wir uns über die gesamte Saison gesehen jeden Punkt hart erkämpfen müssen. Ein erster Anfang ist gemacht. Wir wissen nun, was uns erwartet, nehmen diese Herausforderung gerne an und freuen uns schon auf die nächsten Spiele.

Nach der Saison ist vor der Saison. Diese alte Fußballweisheit kann man auch auf den Volleyballsport übertragen. So ergeht es nämlich auch den 2. Volleyballherren vom Buxtehude-Altkloster vor der neuen Spielzeit. Einige Abgänge gilt es zu verkraften. Mit Olaf Liepelt, Jan Hammer und Arne Daudert sind gleich drei langjährige und erfahrene Volleyballer von der Stange gegangen. Diese Verluste gilt es nun mit Andre Ziehn, Enrico Pfeifer und Nils Grygas zu kompensieren. Dass es natürlich seine Zeit braucht, die Neuzugänge in die Mannschaft und das Spielsystem einzubauen, versteht sich von selbst. Da wartet viel Arbeit auf Trainer Udo Langhoff. Außerdem sollen ja auch wie gehabt die jungen Spieler aus dem Nachwuchs weiter an den Herrenspielbetrieb herangeführt werden und auch Spielanteile in den Punktspielen bekommen. Das ist wie auch schon in den Jahren zuvor ein nicht unwesentlicher Punkt der Philosophie, die im TSV-Volleyball verfolgt wird. Im Spielbetrieb wird nach dem hervorragenden 2. Platz aus dem Vorjahr wieder ein Platz in der oberen Tabellenregion angestrebt, was auch ein durchaus realistisches Ziel ist. Die Spannung und auch die Vorfreude auf die neue Saison ist jedenfalls da und bis zum ersten Spieltag am 17.10.2015 in Zeven ist ja auch noch etwas Zeit, um an der Feinabstimmung zu arbeiten.

Anschnallen und mit Vollgas in die Oberliga. Eine intensive Vorbereitungszeit nähert sich dem Ende. Zu Beginn dieser musste das Team um Trainerin Julia Kaufhold mit einigen Verletzten und Abgängen die Aufstellung neu ausrichten. Der Mangel an Spielern wurde im Training durch qualitativ hochwertige  Trainingsgäste aus den Top Ligen Deutschlands und Spanien ausgeglichen.  Insgesamt verlangt der verkleinerte Kader eine höhere Flexibilität von jedem einzelnen Spieler. Ein Höhepunkt der Vorbereitung war das Trainingslager an der Ostsee, in dem an der Feinabstimmung gefeilt wurde.  Anfang September konnte das  Gelernte auf dem heimischen Volksbank-Cup erfolgreich angewandt werden. Trotz der neuen Herausforderungen ist eine Etablierung im ersten Drittel der Oberliga erklärtes Saisonziel 15/16. Um dies zu erreichen kommt es auf eine geschlossene Teamleistung und den Einsatz jedes einzelnen über die gesamte Saison an.  Dass das Ziel zu erreichen ist, bezweifelt keiner, doch fehlt es in komplexen Spielsituationen noch am nötigen Fingerspitzengefühl, um als Sieger aus  Ballwechseln hervorzugehen. Dies soll in den verbleibenden Trainingseinheiten und im Pokal weiter verbessert werden. In der diesjährigen Pokalrunde warten, durch den Landesliga Pokal Sieg aus der vergangen Saison, hochkarätige Gegner aus der Ober- und Regionalliga. Der Pokal ist eine gute Generalprobe für den 26.09, denn an diesem Tag wird im Schulzentrum Süd (Berliner Straße in 21614 Buxtehude) der erste Heimspieltag angepfiffen. Wir freuen uns auf zahlreiche Zuschauer und lautstarke Unterstützung. 

Ankündigung

:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::
Zeltlager Formulare - Zur Übersicht >
:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::
Kinderfasching 2018 - Zu den Bildern >
:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::
Kids in Action (Altkloster), findet montags nicht mehr statt!
:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::
Walking am Montag von 9.00 - 10.30 Uhr, findet nicht mehr statt!
:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

NEUE KURSE

NEU! Midweek Yoga
ab 10.10.2018 - Mittwochs 19.30 – 21.00 Uhr Gymnastikhalle GS Stieglitzweg
Mehr erfahren >
:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::
Qi Gong (10 Std.)
ab 19.09.2018 - Mittwochs 18.00 – 19.00 Uhr
Sporthalle der Grundschule Altkloster
Anmeldeformular >
:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::
Stepptanz - Schnupperkurs (10 Std.)
Ab 10.08.2018 - Freitags 19.15 – 20.15 Uhr
Grundschule Neukloster
Anmeldeformular >
:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

Veranstaltung

Volleyball  Heimspiele

Basketball Heimspiele

Entdecken Sie den
TSV Buxtehude Altkloster

Mit über zweitausend Mitgliedern engagieren wir uns seit 1899 für die Buxtehuder Gemeinschaft ...

Weiterlesen

Turn- und Sportverein
Buxtehude-Altkloster von 1899 e. V.
Apensener Straße 5
21614 Buxtehude

Kontakt

Telefon:  04161 - 8 11 61
Fax:  04161 - 8 87 56
E-Mail:  info@tsv-buxtehude-altkloster.de

 

Öffnungszeiten

Montag: 13.00 - 15.00 Uhr
Dienstag 9.00 - 11.00 Uhr
Mittwoch:   9.00 - 12.00 Uhr
Freitag: 15.00 - 17.00 Uhr

Besuche uns bei Facebook