Mit 42 Spielen war die sechste Etappe des After Work Boule am 1. September wieder gut besucht. Beim Mêlée in Tostedt blieben 2 Teams ungeschlagen. Der Tagessieg ging überraschenderweise an Neulinge.

An der Tabellenspitze der Gesamtwertung gab es wieder Bewegung, es führen nun zwei Spieler(innen) mit 12 Punkte gefolgt von weiteren 5 Spielern mit 11 Punkten. Es ist zu erwarten, dass diese den Gesamtsieg bei der letzten Etappe in Buchholz unter sich ausmachen. Da nur fünf der sieben Spieltage gewertet werden, können viele noch 13 oder 14 Punkte erreichen und haben damit noch gute Chancen auf den Gesamtsieg.  Auch die letzte Etappe am 15. September in Buchholz wird als Mêlée ausgetragen.

Abteilungsleiter Petanque

Manfred Kasper