Am 9. Juni bei der zweiten Etappe in Nenndorf nahmen 36 Spieler teil. Ungeschlagen mit jeweils drei Siegen blieben zwei Teams. Allein in der letzten Partie behinderte der zum Teil heftige Regen das Spielen, zumal bei 12 Teams jeweils eine Partie auf Terrain Libre (diesmal auf Rasen) stattfinden musste. Mit der besseren Kugeldifferenz (+26) wurden Rolf Junkys, Horst Oldebrecht und Thomas Pagel aus Rönneburg Tagessieger vor Renate Prenzel, Jutta Benachabane und Egon Mair aus Buxtehude.

Jeweils einer aus den beiden Teams stellen mit 5 Punkten auch die Führenden in der Gesamttabelle .

Die nächste und dritte Etappe wird als Triplette am 23. Juni beim FSV Rönneburg ausgetragen.

 

Abteilungsleiter Petanque

Manfred Kasper