Mit 54 Spielern bei der ersten Etappe erlebte das After Work Boulen in Buxtehude eine Rekordbeteiligung. Da die 10 Felder des Boulodroms nicht ausreichten, musste auf das anspruchsvolle Gelände der Parkwege ausgewichen werden.

Ungeschlagen mit jeweils drei Siegen blieben vier Teams darunter Brigitte Breier und Achim Kaatz, Irene und Bernd Britzwein sowie Michaela Stephan und Michael Wiegräfe. Aufgrund des besseren Kugelverhältnisses ging der Tagessieg an Reinhard Plate und Volker Nagel aus Rönneburg.

Pro Sieg gibt es für die jeweiligen Spieler einen Punkt. Gewertet wird die Teilnahme an fünf der sieben Spieltage (siehe Tabelle).

Die nächste und zweite Etappe wird als Triplette am 10. Juni beim TuS Nenndorf ausgetragen.

Downloads

Diese Datei herunterladen (Tabelle AWB 16.pdf)Tabelle AWB 16.pdf

Abteilungsleiter Petanque

Manfred Kasper