Boule/Petanque

 

Boule, Boccia? Nein, es ist Petanque!

Fast immer wenn in Deutschland mit Metallkugel in Richtung der Zielkugel gespielt wird, wird das aus Frankreich stammende Petanque gespielt. Das faszinierende Spiel mit den Kugeln findet nun auch in Deutschland immer mehr Anhänger.

 

Einfach zu spielen, schwer zu gewinnen.

Die Grundlagen des Petanques sind einfach zu erlernen und das Spielen macht sofort Spaß. Spielen kann eigentlich jeder, aber das Gewinnen ist ganz schön schwer. Gutes Spiel erfordert Taktik, Konzentration und Technik.

 

Über uns

Der Reiz am Petaque ist gerade die Kombination aus Taktik und Präzision. Auch ambitionierte Sportler kommen dabei auf ihre Kosten: Wir nehmen mit zwei Mannschaften am Ligaspielbetrieb des Niedersächsischen Petanque Verbandes teil, bestreiten Turniere und nehmen an den Meisterschaften teil.

Wir sind aber offen für jeden Interessierten genauso für Anfänger, wie auch für erfahren Spieler mit sportlichen Ambitionen. Auch sind viele unserer Mitglieder Sportler die nicht mehr ihrer ursprünglichen Sportart nachgehen können, sich aber einen sportlichen Biss bewahrt haben.

Beim Boule können Jung und Alt gut gemeinsam Sport treiben. Auch wenn die meisten unserer 30 Mitglieder schon etwas älter sind und erst spät zu Boule gekommen, würden wir gerne mittelfristig eine jüngere Mannschaft aufbauen. Neuzugänge sind gerne gesehen, einfach zu den Trainingszeiten auf dem Boulodrom am Jugendgästehaus vorbeischauen und die Kugel werfen. Gespielt wird bei fast jedem Wetter: Montags, Mittwochs und Sonnabends ab 15:00 sind die ersten Spieler auf dem Platz. Das Schnuppern ist jederzeit möglich, die spätere Mitgliedschaft erwünscht.                

 

 

 

 

 

 

 

Die Kesse Liga

Abteilungsleiter Petanque

Manfred Kasper