Neuigkeiten

aktuell:

Auf in sportliche Aktivität!

In unserem umfangreichen Sportprogramm - Breitensport von jung bis alt.
"Surfen" Sie durch unsere Homepage. Haben Sie ein interessantes, passendes Sportangebot gefunden? Schauen Sie gern unverbindlich zu einer Schnupperstunde vorbei und machen mit (ausgenommen Kursangebote).

Wir können Sport - Seid dabei!

Viel Spaß.

 

 

 

Du suchst für Dein Kind eine sinnvolle Beschäftigung in den  Sommerferien?

 

Dann bist Du bei uns absolut richtig. Denn jedes Kind von 8 - 15 Jahren darf mit uns, in das Zeltlager Lenster Strand, nach Grömitz fahren.

 

Es ist völlig unabhängig ob eine Mitgliedschaft in unserem Verein besteht oder nicht.

 

Es warten auf die Kids der Hansparkbesuch, Sportspiele, der Strand, die Nachtwanderung, viele Gruppenspiele, Grillen, Lagerfeuer, Workshops wie z.B. Batiken, Rallys, viele Spiele in Kleingruppen, Unmengen an Spielmaterialien und und und. Aber auch der Platz selbst bietet viel. Neben Sporthalle, Tischtennisplatten, Sandhandball-, Volley-, Fußball und Basketballplätzen ist außerhalb des Lagers noch ein Skaterplatz anzufinden.

 

Wenn wir jetzt noch nicht begeistern konnten, schau doch einmal in den anderen Rubriken vorbei.

 

Das Betreuerteam des Zeltlagers freut sich bereits Deinem Kind 2 Wochen Spiel, Spaß und Herausforderungen bieten zu dürfen.

 

Eine Selbstverteidigungskunst 


Wir wollen Ihnen ein wirksames und realitätsnahes Kampfkunstsystem vorstellen. Ein Selbstverteidigungssystem, in dem die Kampf- und Verteidigungstechniken an die heutige Zeit angepasst wurden. In diesem System werden sowohl die Künste der waffenlosen als auch der bewaffneten Selbstverteidigung vereint. 

Ein modernes Verteidigungssystem muss auch unter schwierigsten Situationen funktionieren. Dabei darf es u. a. keine Rolle spielen, welche Statur der Angreifer und welche der Angegriffene hat. Die Techniken dürfen nicht kompliziert sein, auch müssen die wenigen Grundtechniken gut kombinierbar sein, damit sie gegen eine Vielzahl von Angriffstechniken funktionieren. Die rechtliche Seite der Notwehr darf bei der Durchführung der Techniken nicht außer Acht gelassen werden. 

Die Techniken und die Trainingsarbeit werden durch ein individuelles Unterrichtskonzept auf jeden Einzelnen abgestimmt. Hier ist entscheidend, welche körperlichen Vorraussetzungen jemand mitbringt und wie lange und intensiv er oder sie am SV-Unterricht schon teilnimmt. Hier werden u. a. Techniken gegen Faust- und Beinangriffe gegen Halte- und Würgegriffe gelehrt. Sie lernen auch Ihre eigenen Körperwaffen (Hand, Faust, Fuß usw.) kennen und richtig einzusetzen. Gegen Faustangriffe verwenden wir u. a. Verformungstechniken aus dem Wing-Chun-Kung-Fu. 

Nach Möglichkeit soll es jedoch gar nicht zu einer körperlichen Auseinandersetzung kommen. Durch das Training wird das Selbstvertrauen gestärkt, fiktive Angreifer sollen abgeschreckt werden. Sie lernen auch, Gefahrensituationen besser einzuschätzen und diese im Vorfeld zu umgehen. Sollte es dennoch zu tätlichen Übergriffen kommen, so sind Sie sehr wohl in der Lage, sich mit dem Erlernten wirkungsvoll und effektiv zu wehren. 

 

Grundlage des Karate im TSV ist das moderne „Shotokan-Sportkarate“. Beim Wettkampf wird Semikontakt-Karate praktiziert unter Verwendung von Hand- u. Fußschutz. 

Karate dient der Fitness, Selbstverteidigung und steigert das Selbstbewusstsein. Größeres Selbstvertrauen wiederum löst innere Verkrampfungen und macht frei von Aggressionen. Karate schärft die Sinne, macht ruhig und besonnen, schult insbesondere die Aufmerksamkeit und die ständige Bereitschaft sich ernsthaft zu konzentrieren. 

Die Trainer beim TSV legen bei der Ausbildung besonderen Wert auf die Erziehung zur Fairness, Disziplin und Kameradschaft.

Im TSV wird der Karate-Sport seit 1978 ausgeübt. Karateka des TSV nehmen regelmäßig an Wettkampf-Turnieren teil und konnten hier schon einige Erfolge erzielen. Auch ist die Karate-Abteilung des TSV einmal jährlich Ausrichter eines überregionalen Turniers. 

Was versteht man unter „Shotokan-Sportkarate“

 

Shotokan: Aus den weit verbreiteten Shotokan-Karate-Stil erlernt der Schüler am Anfang die Basistechniken (Bein-, u. Armtechniken) Kihon, Kata und Kumite. 

Sportkarate: = Stil ungebunden

Techniken u. Bewegungsabläufe aus anderen Stilen und  Kampfsportarten (Teakwondo, Kickboxen usw.) fließen später in die Ausbildung mit ein. Der Kampfsportschüler hat die Möglichkeit sich kreativ und frei zu entwickeln, sowie Techniken zu erlernen die seinem Körperbau und seinen Veranlagungen angepasst sind.

Diese bei Interesse u. Spaß an Semikontakt-Wettkämpfen, bei denen verschiedene Kampfsportarten vertreten sind, umsetzen kann.

„Kein Mensch ist gleich, jeder hat andere Veranlagungen und findet mit der Zeit im Kampfsport seine eigene Persönlichkeit.“

„Oberstes Ziel in der Kunst des Karate ist weder Sieg noch Niederlage, sondern die Vervollkommnung des Charakters.“

 

Vor ca. 30 Jahren gründeten ehemalige Gymnastikdamen die heutige Bastelgruppe, die seitdem mit dem Verkauf von Bastel- und Handarbeiten soziale Projekte unterstützt.

So besteht zum Beispiel die Möglichkeit jedes Jahr 2-3 bedürftige Kinder ins TSV Zeltlager nach Grömitz zu schicken.

Die Gruppe trifft sich zwanglos jeden Donnerstag von 14 bis 17 Uhr im Sporthaus an der Rennbahn.

Da die Damen "in die Jahre" kommen, würden wir uns über jüngeren Nachwuchs freuen.

Zur Zeit werden überwiegend Wollsocken und Babysöckchen für die Neugeborenen im Buxtehuder Elbeklinikum gestrickt. Wir haben viel Spaß dabei und würden auch Interessierte anlernen.

Außerdem findet man uns mit unserem Angebot und gespendeten Flohmarktartikeln auf den Flohmärkten in Altkloster.

Der nächste Termin ist der 06.09.2015

Was ist SPORTAEROBIC?


Sportaerobic wird im Deutschen Turnerbund als Wettkampfsport angeboten. Hierzu werden dynamische und kreative Choreografien zu Musik einstudiert, die auf Wettkämpfen präsentiert und von einem Kampfgericht bewertet werden. Eine Wettkampfchoreographie mit bis zu 5 Personen besteht aus Aerobic-Schritten, Schwierigkeitselementen, tänzerischen sowie turnerischen Kombinationen und akrobatischen Hebefiguren.

Die ideale Sportart zur Förderung der Kondition, Beweglichkeit sowie Kraft mit Rhythmus und Spaß für eine bessere Fitness! Für alle was dabei Unsere Abteilung bietet allen Kindern sowie Jugendlichen eine sportliche und kreative Freizeitgestaltung – vom Breitensport bis zum Leistungssport. Wir möchten neben der sportlichen Grundausbildung, auch die soziale Kompetenz stärken und die Möglichkeit geben ein Gemeinschaftsgefühl zu erleben, was meist auch zu tollen Freundschaften führt.

SPORTAEROBIC - eine Sportart, die Turnen, Gymnastik, Akrobatik und Tanz vereint

Ankündigung

 

Veranstaltung

Volleyball  Heimspiele

Basketball Heimspiele

Entdecken Sie den
TSV Buxtehude Altkloster

Mit über zweitausend Mitgliedern engagieren wir uns seit 1899 für die Buxtehuder Gemeinschaft ...

Weiterlesen

Turn- und Sportverein
Buxtehude-Altkloster von 1899 e. V.
Apensener Straße 5
21614 Buxtehude

Kontakt

Telefon:  04161 - 8 11 61
Fax:  04161 - 8 87 56
E-Mail:  info@tsv-buxtehude-altkloster.de

 

Öffnungszeiten

Montag: 13.00 - 15.00 Uhr
Dienstag 9.00 - 11.00 Uhr
Mittwoch:   9.00 - 12.00 Uhr
Freitag: 15.00 - 17.00 Uhr

Besuche uns bei Facebook